Wund und Heilsalben 

Erkältungsbalsam (für Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Inhalieren) 

1 TL Kokosöl 

1 TL Sheabutter 

15 g Bienenwachs 

4 Tropfen ätherisches Öl ( Eukalyptus, Pefferminz, Thymian, Teebaum, Lavendel) 

75 g Olivenöl 

Das Kokosöl, Sheabutter, Bienenwachs und das Olivenöl im Wasserbad erwärmen (nicht kochen, oder zu heiß werden lassen) und vermischen (Wasserbad: einen Topf mit Wasser erhitzen und ein Gefäß oder Schüssel in das warme Wasserbad stellen). Wenn das Ölsud vollständig flüssig aufgelöst ist, kommen die ätherischen Öle dazu. Abkühlen lassen Fertig.  

Ringelblumensalbe (für wunde Stellen, Neurodermitis, Schürfwunden, Hautirritationen) 

Ringelblumenöl (siehe Beschreibung natürliche Ölauszüge)  

250 g Olivenöl 

25 g Bienenwachs 

1 Msp. Borax 

2 Tropfen Sala Biokons Neo (natürliches Konservierungsmittel) nach belieben 

Ringelblumenöl herstellen 

Das pure Ringelblumenöl mit dem Bienenwachs nun in einem Wasserbad erwärmen und vermischen (Wasserbad: einen Topf mit Wasser erhitzen und ein Gefäß oder Schüssel in das warme Wasserbad stellen). Das Bienenwachs sollte vollständig aufgelöst sein, dann umrühren und für die Haltbarkeit Biokons verwenden. Abkühlen lassen Fertig. 

Spitzwegerich Salbe (für Mücken, Bienen, Wespen, Ameisen, Zecken, etc.) 

Spitzwegerichöl (siehe Beschreibung natürliche Ölauszüge) 

250 g Olivenöl 

20 g Bienenwachs 

20 Tropfen Teebaumöl und 10 Tropfen Oregano 

1 TL Manuka Honig 
2 Tropfen Sala Biokons Neo (natürliches Konservierungsmittel) nach belieben 

Spitzwegerichöl herstellen

Den Spitzwegerich abseien und mit Bienenwachs, Honig und die ätherischen Öle im Wasserbad  (Wasserbad: einen Topf mit Wasser erhitzen und ein Gefäß oder Schüssel in das warme Wasserbad stellen) erwärmen und vermischen, für die Haltbarkeit Biokons verwenden. Abkühlen lassen Fertig. 

Herpescreme (für Herpesbläschen) 

20 g Manuka Honig 

8 g Bienenwachs 

10 g Lanolin  

10 g Kokosöl 

1 Msp. Borax 

5 Tropfen ätherische Öle (Teebaum, Oregano, Thymian, Lavendel) 

 

Bienenwachs, Lanolin, Kokosöl und den Honig im Wasserbad (Wasserbad: einen Topf mit Wasser erhitzen und ein Gefäß oder Schüssel in das warme Wasserbad stellen) erwärmen (nicht kochen, oder zu heiß werden lassen) und vermischen. Danach die ätherischen dazu geben, Fertig. 

Gänseblümchensalbe (für blaue Flecken, Blutergüsse, Prellungen, Verstauchungen) 

100 ml Gänseblümchenöl (siehe Beschreibung natürliche Ölauszüge) 

5 g Bienenwachs 

10 g Lanolin 

1 Msp. Borax 

5 Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Orange, Zitrone, Rosmarin, Thymian) 

2 Tropfen Sala Biokons Neo (natürliches Konservierungsmittel) nach belieben 

Gänseblümchenöl herstellen 

Nun alle Zutaten im Wasserbad leicht erhitzen und vermischen, für die Haltbarkeit Biokons verwenden. Danach Abkühlen lassen Fertig  

Warzensalbe (für Warzen jeder Art, Schrunden, Hühneraugen) 

30 g Schöllkrautöl (siehe Beschreibung natürliche Ölauszüge) 

5 g Bienenwachs 

5 g Lanolin 

1 Teelöffel Manuka Honig

5 g Schöllkraut- Tinktur 

2 Tropfen ätherische Öle ( Salbei, Zitrone, Basilikum, Oregano) 

1 Msp. Borax 

2 Tropfen Sala Biokons Neo (natürliches Konservierungsmittel) nach belieben 

Das Schöllkrtautöl herstellen

Das Bienenwachs mit  Lanolin, Schöllkrautöl und  Honig im Wasserbad (Wasserbad: einen Topf mit Wasser erhitzen und ein Gefäß oder Schüssel in das warme Wasserbad stellen) erwärmen und vermischen. Danach Borax und die ätherischen Öle dazu mischen für die Haltbarkeit Biokons verwenden. Abkühlen lassen Fertig.