die heiligen vier 

Warum deine Lebensmittel deine Heilmittel sein sollen und sind? 

Jeder Mensch ist einzigartig und individuell und die Zusammenstellung der Lebensmittel, die für uns bekömmlich sind, ist bei jedem eine andere. Es geht also letztlich immer um die eigenen Bedürfnisse. 

Wenn du einer Ernährungslehre folgst, die Obst oder bestimmte Lebensmittel verbietet, sollte man sich immer fragen, ob das meinem Körper wirklich gut tut auf Dauer. Es gibt viele Lehren und Theorien, die einem sagen was gut uns ist und was nicht, da verliert man leicht den Überblick. Denke immer daran, dass es letztlich um dich geht und frag dich warum du auf der Suche nach einer anderen Ernährungslehre bist? 

Zustände und Symptome sind Signale, mit denen dein Körper dir zu verstehen gibt, was er braucht und möchte und das ist die beste Ernährung für dich. Da kommt die beste Ernährungsphilosophie nicht an. Man kann seinem Körper kein System aufdrängen, das seine Bedürfnisse nicht berücksichtigt. Alles was deinem Körper schwächt und keine Energie bringt, ist nicht für den Körper geeignet. Wenn du dich nach dem Mittagessen müde und träge fühlst, weist du, dass es Lebensmittel waren die dich schwächen. Wenn du aber stattdessen, Lebensmittel zu dir führst, die dir Kraft und Energie schenken, fühlst du dich wohl und Fit.

Deshalb ist es so wichtig, die Natur und das Leben unsere Erde zu sehen und zu verstehen. Alles was natürlich auf unsere Erde wächst und gedeiht, ist regelrecht ein Geschenk an uns. Diese Geschenke sollten wir annehmen und im Ur- Wissen, wissen wir das diese natürlichen Lebensmittel das sind, was unser Körper braucht. 

 

 

 

Die wahren und natürlichen Lebensmittel sind 

Obst

Bedenken gegen Obst halten viele Menschen davon ab, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Ursache liegt meist in der irrigen Annahme, der Obst enthaltene Fruchtzucker, wirke genauso wie raffinierter Zucker oder Maissirup. Das ist aber ganz und gar nicht so, denn der natürliche Fruchtzucker/Glukose aus dem Obst, sowie naturreiner Honig sind etwas anderes als industriell gewonnener Zucker. Obst begünstigt in keiner Weise Pilze, Vieren, Candida, Bakterien oder dergleichen, im Gegenteil. Sie sind natürlichen Ursprungs und können daher unserem Körper nur gutes tun. Da Obst sehr leicht verdaulich ist, geht der enthaltene Fruchtzucker innerhalb von Minuten vom Magen aus ins Blut über und gelangt gar nicht erst in den Darm. 

Gemüse

Gemüse ist einer der vier Wertvollsten Lebensmittel für unseren Körper. Er stärkt und kräftigt ihn und baut seine Struktur auf. Der Körper braucht kraftvolles Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Zuchinie, Spargel, Zwiebeln usw. um bei Kräften und Gesund zu bleiben. Gemüse liefert einem mehr Energie als schwer verdauliche und langliegende Lebensmittel. Kombiniert mit heilvollen Kräutern und Gewürzen, sind Gemüsesorten für dich als Hauptmahlzeit, deine Heilmittel. 

Kräuter und Gewürze 

Die Lebensmittel der heiligen vier ernähren dich auf allen Ebenen, körperlich, seelisch und spirituell. Obst, Gemüse, Kräuter und Gewürze sind die tragenden Säulen unserer Ernährung. Sie fördern uns, geben und Kraft, heilen uns, lehren uns etwas und bekämpfen Krankheiten -  sie sorgen dafür, dass wir uns nicht unterkriegen lassen. Erst mit Kräuter und Gewürzen können sich die anderen Lebensmittel, wie Gemüse und Obst erst richtig entfalten. 

Wildpflanzen/Salat und Honig 

Mit den wild wachsenden und gesammelten Lebensmittel, wie Aloe Vera, Meeresalgen, Salat usw. gelangen wir auf die noch höhere, nächste Stufe. Sie alle leben in der Natur unter extremen Bedingungen und sind Experten auf dem Gebiet des Durchhaltens unter Druck. Dieses Expertenwissen geben sie an uns weiter, wenn wir es in unseren Ernährungsplan mit einbeziehen. Sie leisten Erstaunliches, wenn es darum geht, Schäden zu beheben, die durch dauerhafte schlechte Nahrung und vor allem den Umwelteinflüssen. mit denen wir zu kämpfen haben, entstehen. Wilde Pflanzen/ Salate und Honig aus der Natur sind gleichsam der Schlussstein des Ganzen, sie bergen das Geheimnis des Neubeginns. Sie verlangsamen unseren Alterungsprozess und sind von höchster Kraft. Sie erleichtern dem Körper sich Anzupassen, an all das, was das Leben uns so bietet und mit was wir zu kämpfen haben. Sie besitzen nicht nur gehaltvolle Vitamine und Mineralien, sondern birgt darüber hinaus in den Zellen ein für uns entscheidend wichtiges Überlebens- Wissen und wenn wir sie essen, geben sie uns dieses Wissen weiter.  

Informationen stammen aus dem Buch "Medical Food" von Anthony William 

die gnadenlosen vier