Barfußlaufen/Barfußschuhe 

Download (27).jpg

Back to the routs - zurück zum ursprünglichen und natürlichen Barfußlaufen 

Die ersten Schritte von einem Baby erfolgen natürlicherweise über die Zehenspitzen. Der Fuß wird am Anfang in die Länge gezogen, denn nur so lernt das Baby das Gleichgewicht zu halten und der Fuß kann sich an das natürliche laufen gewöhnen. Sobald das Baby läuft werden Schuhe gekauft und bei der Menge an Auswahl von Schuhen werden die gekauft, die einem am besten gefallen. Die Marke, die Farbe und genau das Modell muss es sein. Wie die Sohle beschaffen ist, ob der Schuh einen Absatz hat oder wie hoch der Schuhe ist, das wird beim Schuhkauf generell nicht Hinterfragt. Genau diese Fragen sind beim Schuh kaufen aber die wichtigsten, denn um wieder eine natürliche Gangart zu erhalten oder von Anfang an zu fördern, sollte der Schuh sich dem Fuß anpassen, nicht anders herum. Ein Baby fängt also erst an falsch zu laufen, wenn die falschen Schuhe gekauft werden...

So wenig Schuhtragezeit wie nur möglich, denn Barfußlaufen hat großen Einfluss auf die Fußentwicklung. Laufen wir Menschen hingegen in festen, steifen Schuhen können sich häufig Störungen in den Füßen, im Knie, Hüft- und Rückenbereichen einstellen. 

Wenn einmal solche Beschwerden auftreten, wird wieder einmal nur das Symptome behandelt. Ein Termin beim Orthopäden um sich Einlegesohlen verschreiben zu lassen, für die falschen Schuhe die man jahrelang trägt, ist Standart. Anstatt das Problem bei der Ursache zu suchen und aufzuklären warum man eine Jahrelange Fehlhaltung hat, wird wie immer um das Problem herum gearbeitet. 

Diese Zivilisationskrankheit wird nicht richtig erkannt, denn die häufigste Ursache ist mehr oder weniger eine steife Schuhsohle mit Absatz. Diese sorgt dafür, dass wir Menschen einen Gehstil praktizieren, der kaum noch etwas mit der natürlichen Bewegung zu tun hat. Die Schuhsohle wirkt durch ihre Inflexibilität wie eine Gibsschiene, wodurch nahezu die gesamte Fußmuskulatur "außer Betrieb" gesetzt wird. Dadurch können die Muskeln den Fuß nicht mehr in seiner ursprünglichen Form halten, weshalb der Fuß im wahrsten Sinne des Wortes "zusammenbricht". 

Die Zivilisationskrankheiten Plattfuß, Senk- Knick- oder Spreizfuß, hallux valgus, Fersensporn und Achillessehnenprobleme gehören mittlerweile bei vielen zum Alltag und das sollte man mal Hinterfragen. Wer sich also wieder gesund und schmerzfrei bewegen will, sollte den Weg zurück zu einer natürlichen Bewegung finden und eine Reaktivierung der Fußmuskulatur durch das natürliche Barfußlaufen ermöglichen. 

 

            Hier findest du Schuhmarken die Barfußschuhe herstellen und auf das natürliche laufen spezialisiert sind

Wildling/Rewild        --------   

Leguano                    --------   

Be lenka                    --------  

Zaqq                         --------  

Groundies                --------   

Vivobearfoot            --------   

Koel bare                  -------   

 Sole Runner             -------    

B Lifestyle                 -------   

Froddo für Kinder    -------   

  Affenzahn f. K.        -------     

beda für Kinder        -------    

Warum Barfußschuhe?