3/6/9 Leberreinigung nach Anthony William 

Unsere Leber wird in unserer Gesellschaft als einfaches Organ bezeichnet, sogar als Müllorgan oder auch Ausscheidungsorgan. Das hat die Leber nicht verdient, das hat kein Organ verdient aber die Leber schon zweimal nicht. Die Leber ist das wichtigste Organ, das wir besitzen, gleich dahinter kommt unser Herz. Jeder trägt in seinem Leben, seine eigenen Verantwortung und ist für seinen Körper verantwortlich. Wenn wir mit unserem Körper nicht gut umgehen oder es auch nicht besser wissen, dann entstehen Folgen daraus und es kommt zur Erkrankung. Unsere Leber kämpft bis zum Schluss, dass sie unseren Körper gesund erhält und schätzt immer ab, welcher Weg für uns schädlicher ist und welcher nicht. 

Deshalb ist so enorm wichtig, regelmäßig eine Leberreinigung durchzuführen, um unsere Leber zu entgiften und sie in ihrer Arbeit zu unterstützen. Wenn unsere Leber randvoll ist, mit giftigen Einlagerungen, kommt sie an den Punkt, wo das Fass überläuft und dann kann sie nicht mehr so agieren, wie sie es eigentlich für uns möchte. Ich mache jedes halbe Jahr eine ausführliche Leberreinigung, mit zusätzlichen Meditationen im Alltag, um die Entgiftung und Reinigung meiner Leber noch mehr zu unterstützen.

Ich habe Bioresonanzpflaster gefunden die Nachts auf meine Fußsohlen klebe, die ich seit kurzem mit verwende.  

 

 

Ich habe hier einen Download vorbereitet, indem du deinen eigenen Leberreinigungsplan kostenlos ausdrucken kannst. Die Rezepte dazu, findest du unter              "vegane Rezepte".

Ich würde immer das Buch              "Heile deine Leber" von Anthony William dazu empfehlen. 

Denn dort schreibt Anthony ganz ausführlich alles über die Leber, was sehr informativ ist.

Wichtig ist, dass in der Zeit der Leberreinigung auf alle Nahrungsergänzungsmittel verzichtet werden. 

                                                  Zusätzlich 

Wenn du einer Leberreinigung planst, ist es sehr hilfreich einen zusätzliche Lebermeditation zu machen. Deine Leber ändert sich von Grund auf, wenn du einmal verstanden hast, was deine Leber jeden Tag für dich leistet. 

Wie schwer sie arbeitet und welche Kämpfe sie zu bewältigen hat. Ist dir bewusst geworden, dass deine Leber nicht nur irgendein Organ ist, sondern dein eigener Beschützer und Hüter. Können dir die Meditationen in der Zeit der Leberreinigung, dein Heilungs- und Ausleitungsprozess auf ein völlig neues Niveau bringen.  

Neben zu kann gerne eine entspannte Musik (oder Frequenzen) gehört werden, denn wenn du dich entspannst, dann entspannt sich auch deine Leber und atmet auf. Deine Leber sollte besonders in dieser Zeit viel Anerkennung, Achtung und führsorgliche Pflege erhalten, nach der sie sich sehnt.